zen shiatsu massage

Die Zen Shiatsu Massage, hat ihren Ursprung in Japan und basiert grösstenteils auf den Lehren der traditionellen chinesischen Medizin und den Lehren des Meisters Masunaga.


Das Wort Shiatsu besteht aus der Kombiation der zwei japanischen Vokabeln "shi", das Finger bedeutet und "atsu" was Druck heisst.


Der Zen Shiatsu Therapeut behandelt den Körper entlang der verbindenden Meridiane und stimuliert dort Druckpunkte, "Tsubos" genannt, die einen direkten Einfluss auf die Ihnen zugeordneten Organe haben.


Meridiane bedeutet "Leitbahnen" und steht für die feinstofflichen Kanäle in denen die Lebensenergi "Qi" fliesst.

Die Praktiken mit den Druckpunkten sind mit der Akupunktur der traditionellen chinesischen Medizin vergleichbar, jedoch ohne den Einsatz von Nadeln.


Zen Shiatsu baut auf einem ganzheitlichen Verständnis von Mensch und Natur auf und wirkt auf die körperlichen , sowie die emotionalen Anteile des Menschen.


Shiatsu ist ein holistisches System, das die Symptome von Krankheiten als Manifestationen eines Ungleichgewichts versteht und versucht die Ursache dieser Dysbalance direkt anzugehen.


Shiatsu ist eine in der Schweiz anerkannte Methode der Komplementärtherapie.

Bei der Massage trägt der Klient bequeme und lockere Kleidung und liegt normalerweise in verschiedenen Körperhaltungen auf einem Futon ( japanische Matratze aus Baumwolle), direkt auf dem Boden. Mit Fingern, Händen, Ellbogen, Knien und Füssen übt der Therapeut Druck in verschiedenen Stärkegraden auf die Tsubos aus und wendet dabei verschiedene Techniken an.


Zen Shiatsu stimuliert und unterstützt den natürlichen Prozess der Selbstheilung und fördert das Wohlbefinden, das persönliche Wachstum und ein gesundes Gleichgewicht der Lebensenergie.


Diese Art der Massage sorgt in erster Linie für grosses Wohlbefinden und eine tiefe Entspannung, da die natürliche Balance wieder hergestellt wird. Sie eignet sich daher ausgezeichnet um den Menschen vom alltäglichen Stress zu entlasten.


Als Ergebnis dieser Neuausrichtung, kann sich Zen Shiatsu positiv auf verschiedene Krankheiten auswirken. Dies geschieht durch die Stimulierung der Tsubos, welche körpereigene Mechanismen der Regeneration und der Selbstheilung im Menschen anregen. Eine Zen Shiatsu Massage kann daher zu einem sehr wertvollen und stimulierendem erlebnis werden um sich von der Hektik des Alltags zu erholen und neue Lebensenergie zu tanken.